Traut Euch! Wählt eine richtige Opposition!">

Traut Euch! Wählt eine richtige Opposition!

Von Eberhard Will, Mannheim   Wer am 24. Sept. mit seiner Wählerstimme einen positiven Effekt für Deutschland und “die Menschen, die schon länger hier leben“ erzielen will, muss dazu beitragen, dass eine richtige und möglichst starke Opposition in den Bundestag einzieht. Mit den derzeitigen angeblichen Oppositionsparteien LINKE und GRÜNE hatte die Merkel-Regierung jedenfalls keine größeren Diskussionen zu bestehen. Kein Wunder, wenn die Opposition das Gleiche will … Weiterlesen …

24 Minuten gegen ARD-Fake News Wer sich nicht wehrt lebt verkehrt

Die stupende Selbstgleichschaltung von (nicht allen) Medien im Zeitalter des Merkelianismus bringt bei vielen Jurnalisten ein Bedürfnis hervor, „Zeugnis abzulegen“ im karriereobligatorischen „Kampf gegen Rechts“. Manchmal geht das mit etwas Niveau, manchmal auch direkt unter die Gürtellinie – z.B. bei der ARD. Als Opfer von verleumderischem Denunziationsjournalismus steht man dann vor der Entscheidung, sich wegzuducken in der Hoffnung, dass nicht allzuviele Zuschauer der absichtsvollen Rufschädigung beigewohnt haben – oder sich öffentlich zu wehren. Unser Freund Imad Karim hat sich entschlossen, sich mit den ihm verfügbaren filmischen Mitteln zu wehren. Recht so!

 

Facebooktwitter
rss
Vielseitig einseitig Selektive Wahrnehmung transatlantisch">

Vielseitig einseitig Selektive Wahrnehmung transatlantisch

Von Boris T. Kaiser, Mannheim In den Sozialen Netzwerken machte dieser Tage ein neuer Hashtag die Runde: #Onlyoneside Die meisten Nutzer des Schlagwortes mokieren sich darüber, dass US-Präsident Donald Trump in seinen Äußerungen zum Attentat von Charlottesville, bei dem ein Rechtsradikaler mit einem Auto in eine linke Protestgruppe hineingefahren ist, auch die Gewalt die, vor, während und nach dem Anschlag von links ausgegangen ist, kritisiert hat. Die … Weiterlesen …

Die EnBW im Sinkflug Erfolglos in der Planwirtschaft

Von Willy Marth, Karlsruhe Die Aktie des Strom-und Gasversorgers Energie Baden-Württemberg AG (EnBW) ist kein Wertpapier mehr, das man Witwen und Waisen zur Anlage empfehlen kann. Innerhalb von zehn Jahren ist der Aktienkurs von 60 auf 20 in die Tiefe gerauscht und bei der kürzlichen Hauptversammlung blieb sogar die Dividendenzahlung aus. Das Unternehmen hatte im Berichtsjahr 2016 einen Rekordverlust von fast 2 Milliarden Euro erlitten, wodurch der Gesamtschuldenstand … Weiterlesen …

Wo entsteht die nächste Neckarstadt-West? Neues vom Stadtumbau">

Wo entsteht die nächste Neckarstadt-West? Neues vom Stadtumbau

Von Eberhard Will, Mannheim Mannheimer wissen, dass die Neckarstadt-West sowohl ein realer Ort ist als auch eine Metapher für eine Vielfalt städtischen Zusammenlebens. Man kann sie euphemistisch bunt nennen, aber auch als sozialen Brennpunkt bezeichnen. Die Neckarstadt-West ist eine sogenannte Incoming City, ein Stadtteil, in dem Zuwanderer aus der ganzen Welt zu Landsleuten ziehen, die schon früher dorthin kamen, mit einem von Jahr zu Jahr immer … Weiterlesen …

Heimatlose Ansichten Was denken eigentlich Rechte?">

Heimatlose Ansichten Was denken eigentlich Rechte?

Von Eberhard Will, Mannheim   Was denken eigentlich Wähler (generisches Maskulinum, schließt Frauen und Männer ein), die sich von keiner der gegenwärtigen Bundestagsparteien oder der FDP vertreten fühlen? Und wie soll man sie nennen? Konservative? Rechte? Können sie einfach das Gute nicht erkennen, weil ihnen ihre Wut und ihre Menschenfeindlichkeit den Blick vernebeln? Oder denken die Abtrünnigen und Verweigerer – abgesehen von dem in jeder Gesellschaft … Weiterlesen …

Für einen richtigen Gipfel der europäischen Rechten! Fahnen schwenken ist zu wenig">

Für einen richtigen Gipfel der europäischen Rechten! Fahnen schwenken ist zu wenig

Von Eberhard Will, Mannheim Die Wähler Europas haben ein Recht auf einen Gipfel der europäischen Rechten. Keinen kleineuropäischen Fahnenenschwenkgipfel, sondern einen EU-weiten Arbeitsgipfel aller relevanten Rechtsparteien. Warum das? Bleiben wir cool und betrachten die Dinge realistisch. In Koblenz versammelten sich am 21.Januar Spitzenpolitiker der neuen Rechten Europas zu einem sogenannten Wahlkampfauftakt. In ihren Hoffnungen stehen sie kurz davor, in einigen Ländern die Regierungsverantwortung zu übernehmen. Marine … Weiterlesen …

Die “Virtuelle Sarrazin Partei“ und die AfD

Von Eberhard Will, Mannheim In der Bundesrepublik Deutschland hat es nach 1945 ca. 50 Versuche gegeben, eine neue Partei zu gründen. Gemessen an mehreren aufeinanderfolgende Wahlergebnissen zwischen null und drei Prozent waren nahezu alle erfolglos. Offensichtlich ist es extrem schwierig, eine aussichtsreiche Partei zu gründen, und extrem unwahrscheinlich, dass sie sich dauerhaft etabliert. Dennoch gab es Ausnahmen, und es lohnt die Mühe, sie verstehen zu wollen. … Weiterlesen …