Foto: steamwork

Ganz traditionell: KampfkraftWas ich von der Bundeswehr erwarte

Von Eberhard Will, Mannheim Entgegen dem mutmaßlichen historischen Fremdbild gehören die Deutschen heute mit ziemlicher Sicherheit zu den friedlichsten Völkern der Erde. Lediglich unsere früheren grünen Pazifisten haben ein Faible für humanitäre Kriegseinsätze. Ich selbst wurde vor zig Jahren mit 17 vom Musterungsarzt der Ersatzreserve II zugewiesen. Ich vermutete, das seien die, die hinterher aufräumen müssen. Anscheinend ging nach den Kniebeugen mein Puls zu langsam zurück, … Weiterlesen …

UnterwerfungDer Euro ist gottgegeben

Von Eberhard Will, Mannheim Gerade habe ich ein paar Zeitungen aus der letzten Woche entsorgt. Auf S.48 im Handelsblatt vom 29.05. geißelte DIW-Chef Marcel Fratzscher den deutschen Außenhandelsüberschuss, das fehlende Schuldeingeständnis der Bundesregierung dafür und die “Doppelmoral“ ihrer Kritik an der Politik der EZB. Er sieht es so: “Verantwortlich für den Handelsüberschuss sind nicht die Exporte oder der Euro, sondern Deutschlands große Investitionsschwäche, die vor allem … Weiterlesen …

Foto: flickr/MasterEgE

Nur Deutsche unter den TäternDie bizarr verzerrte Welt des Verbrecher-Fernsehens

Von Boris T. Kaiser, Mannheim Die hessische Innenministerin Eva Kühne-Hörmann machte kürzlich darauf aufmerksam, dass Deutsch in deutschen Gefängnissen immer mehr zur Fremdsprache wird. Den unbedarften Zeitungsleser dürfte dies verwundert haben, hat man uns doch immer eingeredet, dass alle Statistiken belegen würden, dass Ausländer nicht krimineller seien als Deutsche. Auf eine Anfrage hin musste man jetzt aber einräumen, dass bis zu zwei Drittel der Gefängnisinsassen nur … Weiterlesen …

Die Karawane zieht weiterBeobachtungen zum AfD-Parteitag

Von Eberhard Will, Mannheim   Mein letzter Life-AfD-Parteitag war der Spaltungsparteitag in Essen im Juli 2015. Dieses Mal war ich zu Gast in der Phoenix-Loge vor dem Fernseher. Zufällig hatte ich zuvor im Internet einen Vorabkommentar von Heribert Prantl (Alpen-Prawda) dazu gesehen, der der Partei zum wiederholten Male das Sterbeglöcklein läutete. Zwar ist bekannt, dass seine Wirklichkeitswahrnehmung und sein Urteilsvermögen ziemlich schräg sind, aber zu diesem … Weiterlesen …

Über deutsche Heuchler, Erdogan-Türken und Lehren für die Flüchtlingskrise

Von Boris T. Kaiser, Mannheim Als in der jüngsten Zeit deutlich wurde, wie viele Unterstützer der islamistisch-nationalistische Despot Recep Tayyip Erdoğan und seine Politik auch unter den in Deutschland lebenden Türken hat, sind viele aus allen Wolken gefallen. Mit größtmöglicher Verwunderung hat man insbesondere in Politik und Medien gesehen, wie wenig Menschen, die hier geboren sind und alle hiesigen Freiheiten ausgiebig genießen, von Demokratie und Menschenrechten … Weiterlesen …

10 Typen belästigen eine Frau und schlagen einen Mann halb tot, dürfen aber nicht bloßgestellt werdenGeschichten aus der Provinz

Von Boris T. Kaiser,  Mannheim In einer Bahn in Weinheim bei Mannheim ereignete sich im März ein schier unfassbarer Fall der Entmenschlichung. https://www.welt.de/vermischtes/article163448412/Zehn-Maenner-belaestigen-Frau-Helfer-brutal-verpruegelt.html Ein Sexmob von 10 Männer belästigte eine Teenagerin. Als ein 28-jähriger Mann der jungen Frau, trotz der übergroßen Zahl der Täter, zu Hilfe kam, schlugen die 10 Belästiger ihn brutal zusammen. Unter anderem sprangen sie immer wieder von einer Sitzbank auf den Kopf … Weiterlesen …

German Angst de LuxeWovor unsere deutschen Eliten sich jetzt fürchten

Von Boris T. Kaiser, Mannheim Unsere Eliten hat die Angst gepackt. Nicht etwa die Angst vor dem Terror, man ist sich in diesen Kreisen der Tatsache immer noch sehr bewusst, dass die Wahrscheinlichkeit weit größer ist, mit der eigenen Luxus-Karosse nach 3 Flaschen Rotwein gegen einen Baum zu fahren, als irgendwo auf einem öffentlichen Platz in mitten des Pöbels von einem LKW überfahren zu werden. Man … Weiterlesen …

“Guten Abend aus dem Schloss Bellevue ..”Ringen um Inklusion und Teilhabe

Von Eberhard Will, Mannheim Wenn jemand etwas sagte oder tat, das einem besonders unüberlegt oder töricht vorkam, und das man ihm auch nicht unbedingt zugetraut hätte, und wenn man ihn auch noch ein wenig herabsetzen möchte, aber nicht gleich justiziabel, dann bietet sich an, zu formulieren: “Er hat sich nicht entblödet, …“ Das ist mehr als deutlich, aber das Altmodische des Begriffes nimmt ihm etwas die … Weiterlesen …

Imad Karim zeigt FlaggeWie können die Deutschen ihr Land aufgeben?

Von Eberhard Will, Mannheim Gleich zweimal wollte ich Imad Karim anrufen, um eine Artikel zur unseligen Selbstzerstörung Deutschlands durch seine eigene Regierung, den Linksgrünen Komplex und seine Gutmenschen von seiner Facebook-Seite zu übernehmen. Zweimal habe ich so lange gebummelt, bis die Achse des Guten und Cicero schneller waren. Zur Belohnung verlinken wir nicht auf das Original, sondern auf die, die Imad Karims Beitrag auch zu schätzen … Weiterlesen …

Die CSU bundesweit?Träume unter weissblauem Himmel

Von Peter Ch. Goetz, Ludwigshafen Schon seit vielen Jahren wird eine bundesweite CSU immer wieder einmal zum Thema. Seit dem historischen Rückzieher von Franz Josef Strauß war die Drohung mehr zum Erhalt von erfolgreicher Politik in Bayern ins Feld geworfen worden, anstatt als ernst gemeinte politische Neuaufstellung. Die Zeiten haben sich jedoch grundlegend geändert. Die ehemals in großen Teilen konservative CDU hat ihre inneren Werte ausgehöhlt … Weiterlesen …