(C) pixabay

Lob der zaudernden EntschlossenheitEs gibt halt unterschiedliche Rationalitäten

Von Eberhard Will, Mannheim   Hätte wir – also Sie und ich – anstelle unserer Regierenden einen Infektionsketten unterbrechenden Shotdown beschlossen, solange außer einer handvoll Infektiologen noch niemand Angst vor dem chinesischen Virus hatte? Eher nein. Hätten wir lieber noch ein wenig gewartet, ob die Sache vielleicht nicht ganz so schlimm wird? Wahrscheinlich ja. Hätten wir in der Zwischenzeit eine multidimensionale Risikoanalyse und Risikobewertung erstellen lassen, … Weiterlesen …

Früher verstanden wir unter einem Revier ein PolizeirevierWer kennt weitere Bedeutungen?

Von Imad Karim, Mannheim   Mannheim ist nicht Duisburg, aber verschiedene Leute arbeiten daran. Im Video berichtet der Bild-Reporter heute (22.05.2020) aus dem Stadtteil Duisburg-Marxloh. “Sie versuchten, die Polizei massiv zu behindern und aus „ihrem“ Viertel zu verjagen: Zweimal innerhalb weniger Tage stellten sich Bewohner von Duisburg-Marxloh der Polizei in den Weg, als die Beamten an verschiedenen Tagen jeweils einen per Haftbefehl gesuchten 18-Jährigen festnahmen.” Im … Weiterlesen …

Flickr

Integration als FiktionRückschritt mit Recep

Von Winfried Wolf, Plankstadt Nach einem aktuellen Beitrag von TV-Report Mainz haben Türken in Deutschland erhebliche Integrationsdefizite, und das in der zweiten und dritten Generation. Die Bereitschaft zur Akzeptanz des Gastlandes nimmt eher ab als zu. Die Zustimmungswerte zu „ihrem“ Präsidenten Erdogan erreichen nach den Wahlergebnissen eine Zweidrittelmehrheit. Eben jenes Politikers, der Integration und Assimilation in seiner berüchtigten Kölner Rede von 2008 als „Verbrechen gegen die … Weiterlesen …

Nachhaltig erzeugt nur mit SolarenergieErste Selektion aus dem Kartoffelsee

Von Eberhard Will, Mannheim Heute Morgen war ich beim Neujahrsempfang der Stadt für die Bürger Mannheims. Immer eine tolles Event mit mehreren tausend Besuchern. Und dieses Jahr erstmals komplett mit Strom aus erneuerbaren Energien versorgt! Als ich das hörte, musste ich an meinen Onkel Franz und seinen Kartoffelschnaps denken. Mein Onkel Franz ist ein großer Importeur und Versandhändler von Kartoffelschnäpsen, alle von unterschiedlicher Machart, aber gleichbleibend … Weiterlesen …

Neu in der Delta Blogsphere"Der Schwöbel-Blog am Samstag"

Es heißt, was in Mannheim zum dritten Mal stattfand ist Tradition. Das gilt schon seit dem 31.August (Premiere am 10.August) für die jüngste Neuerscheinung in der Mannheimer Blogger-Szene. Hans-Peter Schwöbel, Professor Dr. der Soziologie, Kabarettist, Schriftsteller, Mundartdichter und säkularer Prediger hat seinen regelmäßigen Schwöbel-Blog am Samstag gelauncht. Jede Woche ein zeitloses Thema der zeitgenössischen Aufklärung, mal mit, mal ohne aktuellen Aufhänger, wie ihn treue Leser (m/w/d) … Weiterlesen …

Lügen gegen RechtsFake News aus der Provinz

Von Eberhard Will, Mannheim Am Narrensaum der Politik glaubt man unerschütterlich daran, die eigene Glaubwürdigkeit dadurch stärken zu können, dass man gelegentlich faustdicke Lügen über die andere Seite verbreitet. Da es nicht zuletzt der radikalen Politjugend oft an Wissen, Urteilvermögen und Mäßigung fehlt, sucht sie immer mal wieder Selbstbestätigung beim Einsatz von Provokation (bis hin zur Gewalt). Nachdem die Antifa in Mannheim schon einige Monate nichts … Weiterlesen …

Kulturfluchten. Fluchtkulturen.Die Grundkrisen sind Kulturkrisen

Essay von Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel, Mannheim Es ist ein lebensgefährlicher Irrtum, sich multikulturelle Gesellschaften uferlos und unbeschützt vorzustellen. Neben Offenheit, Mobilität, Vielfalt und Toleranz, braucht jede Gesellschaft auch Stabilität, Verlässlichkeit, Kontinuität, Grenzen und Achtung vor dem weltlichen Recht. Achtung vor Frauen; Lust auf Aufklärung und Wissenschaft.  Wir müssen die europäischen Grenzen zuverlässig sichern, um wieder politikfähig zu werden. Illegale Einwanderer müssen ihrer Heimat wieder anvertraut … Weiterlesen …

Foto: fotolia

WartezeitenJens Spahn rechnet beim Arzt

Von Eberhard Will, Mannheim Auch dem künftigen Gesundheitsminister Jens Spahn ist klar, dass er seine Chefin am besten damit beeindrucken kann, dass er den Schrumpfsozialdemokraten in der neuen kleinen Koalition ihre Wünsche von den Augen abliest. Als erstes hat er – woran auch immer – erkannt, dass das dringendste Problem aller Wähler die gelegentlich noch praktizierten unterschiedlichen Wartezeiten auf Arzttermine von privat und gesetzlich Krankenversicherten sind. … Weiterlesen …

WeltfrauentagFeedback auf Augenhöhe

Von Eberhard Will, Mannheim Heute ist Weltfrauentag. Blumen – auch bloß verbale – zu überreichen, wäre wie 1970 oder wie DDR und geht gar nicht mehr. Dann schon besser Feedback auf Augenhöhe, ganz ehrlich von Mann zu Mann Frau. Oder besser von Mann zu Aktivistin, denn beim übrigen weiblichen Geschlecht dürfte die Aufmerksamkeit für den Weltfrauentag eher oberflächlich sein. Also, wir haben da ein paar Dinge … Weiterlesen …

Bei den normalen LeutenWas die Menschen so erleben und was das für sie ändert

Von Eberhard Will, Mannheim Was könnte Wähler bewegt haben, die AfD gewählt oder sich unter die Nichtwähler geflüchtet haben? Wählerwanderung zu erfragen – also wer bei dieser und der letzten Wahl gewählt wurde, ist relativ leicht. Die Entscheidungsgründe aufzuklären ist dagegen ziemlich schwierig. In jedem Erklärungsversuch schwingt eigenes Wunschdenken mit, also der Versuch, die eigenen Ansichten von vor der Wahl auch im Nachhinein bestätigt zu sehen. … Weiterlesen …