Wenn es Regeln gibt, ist es schließlich keine WillkürWas sollen Journalisten über AfD-Veranstaltungen berichten?

Von Eberhard Will, Mannheim Schon vor geraumer Zeit haben wir an einer Bushaltestelle in der Dudenstrasse – nicht weit entfernt vom MM – auf einem zerknüllten Blatt Papier einen Text gefunden, der sich las wie die “Stall-Order” irgendeines Mediums a zur Kanalisierung der Berichterstattung über öffentliche Veranstaltungen der AfD. Natürlich beweist der Fundort gar nichts, und der Text könnte von jedem stammen, der “Irgendwas mit Medien” … Weiterlesen …

Inside IslamDas sollen die Guten sein?

Al Ahmadiyya, eine islamische Abspaltung aus dem 19. Jahrhundert, gilt für viele verblendete deutsche Politiker in Deutschland als modern, liberal und offen. Die unten gezeigte Rede wurde Anfang Juli auf der Jahresversammlung der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Karlsruhe gehalten. Hier kann mann hören und sehen wie antiaufklärerisch, antimodern und antisäkular diese Leute sind (viele?, die Meisten?, die das Sagen haben!). Diese Leute gelten vielen Wunschdenkern als … Weiterlesen …

Lügen gegen RechtsFake News aus der Provinz

Von Eberhard Will, Mannheim Am Narrensaum der Politik glaubt man unerschütterlich daran, die eigene Glaubwürdigkeit dadurch stärken zu können, dass man gelegentlich faustdicke Lügen über die andere Seite verbreitet. Da es nicht zuletzt der radikalen Politjugend oft an Wissen, Urteilvermögen und Mäßigung fehlt, sucht sie immer mal wieder Selbstbestätigung beim Einsatz von Provokation (bis hin zur Gewalt). Nachdem die Antifa in Mannheim schon einige Monate nichts … Weiterlesen …

Kulturfluchten. Fluchtkulturen.Die Grundkrisen sind Kulturkrisen

Essay von Prof. Dr. Hans-Peter Schwöbel, Mannheim Es ist ein lebensgefährlicher Irrtum, sich multikulturelle Gesellschaften uferlos und unbeschützt vorzustellen. Neben Offenheit, Mobilität, Vielfalt und Toleranz, braucht jede Gesellschaft auch Stabilität, Verlässlichkeit, Kontinuität, Grenzen und Achtung vor dem weltlichen Recht. Achtung vor Frauen; Lust auf Aufklärung und Wissenschaft.  Wir müssen die europäischen Grenzen zuverlässig sichern, um wieder politikfähig zu werden. Illegale Einwanderer müssen ihrer Heimat wieder anvertraut … Weiterlesen …

Enjoy it!Zwei weihnachtliche Lieder - ganz alternativ

Liebe Leser! Wie im letzten Jahr möchte ich Ihnen zu Weihnachten etwas schenken. Es hat mich zwar kein Geld gekostet, aber dafür kommt es von Herzen. Wieder sind es zwei Songs für unterschiedliche Gefühlsrezeptoren. So können sich Menschen sämtlicher Geschlechter auf alternativen Wegen warme weihnachtliche Emotionen verschaffen. Enjoy it! Der erste Song kommt aus Berlin. Dort geht irgendwie alles. Auch ein evangelicher Flashmob, der das Gloria … Weiterlesen …

Willige VollstreckerDie Postbank auf dem Kriegspfad gegen ihre Kunden

Von Eberhard Will, Mannheim   Beim morgendlichen Surfen durch meine Linklist las ich gerade auf der Website der Sezession unter dem Datum vom 13.04., dass der Kampf gegen Rechts jetzt auch schon von Großbanken mutig geführt wird: “Die Postbank hat dem Institut für Staatspolitik (und damit auch der Zeitschrift Sezession) das Konto nun gekündigt – ohne Angabe von Gründen (natürlich). Der Faden, an dem dieses Damoklesschwert … Weiterlesen …

Foto: fotolia

WartezeitenJens Spahn rechnet beim Arzt

Von Eberhard Will, Mannheim Auch dem künftigen Gesundheitsminister Jens Spahn ist klar, dass er seine Chefin am besten damit beeindrucken kann, dass er den Schrumpfsozialdemokraten in der neuen kleinen Koalition ihre Wünsche von den Augen abliest. Als erstes hat er – woran auch immer – erkannt, dass das dringendste Problem aller Wähler die gelegentlich noch praktizierten unterschiedlichen Wartezeiten auf Arzttermine von privat und gesetzlich Krankenversicherten sind. … Weiterlesen …

WeltfrauentagFeedback auf Augenhöhe

Von Eberhard Will, Mannheim Heute ist Weltfrauentag. Blumen – auch bloß verbale – zu überreichen, wäre wie 1970 oder wie DDR und geht gar nicht mehr. Dann schon besser Feedback auf Augenhöhe, ganz ehrlich von Mann zu Mann Frau. Oder besser von Mann zu Aktivistin, denn beim übrigen weiblichen Geschlecht dürfte die Aufmerksamkeit für den Weltfrauentag eher oberflächlich sein. Also, wir haben da ein paar Dinge … Weiterlesen …

Al GustoWeihnachtliche Lieder für jeden Geschmack

Liebe Leser! Was soll man jemandem schenken, den man garnicht kennt? Ich dachte mir, Musik geht eigentlich immer. Deshalb schenke ich ihnen jetzt zwei Songs, vorsichtshalber für unterschiedliche Geschmäcker. Dennoch jeder auf seine Art anrührend. So wie es sich für Weihnachten gehört. Der erste kommt aus Dresden. Dort hat man ja so einen Hang zu öffentlichen Manifestationen für das Traditionelle. Das gilt auch für den Dresdner … Weiterlesen …