Die CSU bundesweit?Träume unter weissblauem Himmel

Von Peter Ch. Goetz, Ludwigshafen Schon seit vielen Jahren wird eine bundesweite CSU immer wieder einmal zum Thema. Seit dem historischen Rückzieher von Franz Josef Strauß war die Drohung mehr zum Erhalt von erfolgreicher Politik in Bayern ins Feld geworfen worden, anstatt als ernst gemeinte politische Neuaufstellung. Die Zeiten haben sich jedoch grundlegend geändert. Die ehemals in großen Teilen konservative CDU hat ihre inneren Werte ausgehöhlt … Weiterlesen …

DER WAHLERFOLG DER AFD IN MECKLENBURG-VORPOMMERNNachbetrachtung der Nachbetrachtung

Von Boris T. Kaiser – Mannheim   Nachdem die AfD bei den Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern die CDU überholt hat und somit zweitstärkste Kraft im Land wurde, herrschte in den sozialen Medien und den Redaktionen der Republik eine Mischung aus Weltuntergangsstimmung und Volksverachtung. Dabei hätte man das Ergebnis durchaus auch anders interpretieren können. Immerhin hat die AfD wohl mit ihrem guten Abschneiden dafür gesorgt, dass es die … Weiterlesen …

Alles RassistenMeine ganze Verwandtschaft ist eine Schande

Von Eberhard Will, Mannheim Während frühere Familientreffen eher beschaulich waren, fuhr ich dieses Mal sehr aufgewühlt nach Hause. Hatte ich mich anfangs noch reihum am Small Talk beteiligt, verlegte ich mich nach und nach aufs Zuhören und – ja, ich gebe es zu – aufs Belauschen. Und dabei gewann ich eine erschreckende Erkenntnis: die gesamte Mischpoke besteht aus lauter Rassisten. Anfang April hatten wir Kommunion. Bei … Weiterlesen …

Gute und böse AktionenQuod licet Jovi, non licet Bovi

Die WELT berichtete am 11.03.2003:  “Etwa 30 Greenpeace-Aktivisten haben auf dem Brandenburger Tor in Berlin gegen einen Angriff der USA auf den Irak demonstriert. Sie befestigten am Dach des Tores ein sieben mal neun Meter großes, gelbes Transparent mit der Aufschrift “Old Europe says: No War” (Das alte Europa sagt: Kein Krieg). Zuvor war bereits ein blaues Transparent “No War – Greenpeace” aufgezogen worden. Berlins Regierender … Weiterlesen …

Die Durchgeknallten vom NationaltheaterSeine Besucher sollen ihr bourgeoises Leben jetzt mit dem Rest der Welt accomodieren

Von Eberhard Will, Mannheim “Und bringt Eure Bomben mit, wir sind am Extremismus nicht unschuldig.“ Natürlich war der Selbstmordattentäter vom Sonntag in Ansbach nicht zuvor im Mannheimer Nationaltheater, so dass er diesen Appell im Schlusschor von “Die Schutzflehenden“ hätte hören können. Auch hat er wohl kaum die Kritik von Ralf-Carl Langhans im Mannheimer Morgen oder auf nachtkritk.de mit diesem Textzitat gelesen. Die Aufführung unter der Regie … Weiterlesen …

BrexitAngst und Chancen auf allen Seiten

Von Peter Ch. Goetz, Ludwigshafen Ein Horrorszenario nach dem anderen wird derzeit an die Wand projiziert und über die Medien verbreitet. Vom wirtschaftlichen und sozialen Untergang bis hin zu kriegerischen Auseinandersetzungen, so referieren “Experten“ sowie die meisten Berufspolitiker und verbreiten Angst und Schrecken. Dabei schüttet man Schimpf und Schande bis hin zur kompletten Verachtung über die älteren britischen Bürgern aus, die sich erdreisteten, gegen ein Geld … Weiterlesen …

Recht hat er

Dalai_Lama_(14566605561)“Wenn wir in das Gesicht jedes einzelnen Flüchtlings schauen, besonders bei den Kindern und Frauen, spüren wir ihr Leid. Ein Mensch, dem es etwas besser geht, hat die Verantwortung, ihnen zu helfen. Andererseits sind es mittlerweile zu viele. Europa, zum Beispiel Deutschland, kann kein arabisches Land werden. Deutschland ist Deutschland. (lacht) Es sind so viele, dass es in der Praxis schwierig ist. Auch moralisch gesehen finde ich, dass diese Flüchtlinge nur vorübergehend aufgenommen werden sollten. Das Ziel sollte sein, dass sie zurückkehren und beim Wiederaufbau ihrer eigenen Länder mithelfen.”

Der Dalai Lama im Interview mit der FAZ, 31.05.2015

Facebooktwitter
rss

Es stand in der ZeitungWie aus einem Türken mit Wohnsitz ein obdachloser Deutscher wurde

Von Peter Ch. Goetz, Ludwigshafen Auf dem Berliner Platz, einem zentralen Platz in der Ludwigshafener-Innenstadt, wurde am letzten Mittwoch ein Polizist hinterrücks niedergestochen. Wie ein Augenzeuge berichtete, sei der Täter zwei Polizisten gefolgt. Plötzlich habe er ein Messer gezogen und zugestochen. Der Angreifer wurde daraufhin von einem der Polizisten in Notwehr angeschossen. Infolge der Schüsse verstarb der Attentäter noch am gleichen Tag in einer Ludwigshafener Klinik. … Weiterlesen …

Wir basteln uns einen RechtsextremistenKampf gegen alles was nicht links ist

Von Boris T. Kaiser, Mannheim Der Kampf gegen den Faschismus war einmal eine ehrenhafte und heroische Sache. Dann wurde aus dem Kampf gegen den Faschismus ein Kampf gegen Rechts und im Zuge dessen ein Kampf gegen alles was nicht links ist. Vieles was früher einmal als konservativ oder gar freiheitlich galt trägt heute den, vom linken Mainstream aufgedrückten, Stempel rechts beziehungsweise rechtspopulistisch beziehungsweise rechtsextrem. Alles was … Weiterlesen …

VergewaltigtSo kann man es auch verarbeiten

Von Peter Ch. Goetz, Ludwigshafen Der Autor berichtet hier nicht über den eigentlichen Fall, der durch die Medien ging, sondern um den Umgang mit dieser Tat. Der Grund sind die öffentlichen und veröffentlichten Äußerungen des Opfers. Der Name des Opfers wird nicht genannt. Hierzu muss man sich direkt an die Partei “Die Linke“ wenden. Am 27.01.2016 wurde eine junge Frau in Mannheim von 3 Flüchtlingen vergewaltigt, … Weiterlesen …